Ist Weihnachts-Beleuchtung auch Lichtverschmutzung?

Kurz gesagt: Ja und nein.

Die winterliche Freude an den kleinen Lichtern ist unbestritten. Wo die Weihnachtsbeleuchtung Freude im Auge und im Herzen der Betrachterin entfacht, hat die Weihnachtsbeleuchtung einen Nutzen.

Lichtverschmutzung fängt jedoch dort an, wo das Licht keinen Nutzen erfüllt oder der Schaden in der Umwelt den Nutzen überwiegt. Zum Beispiel bei Weihnachtsbeleuchtung, die …

  • … die ganze Nacht brennt, obwohl keine Personen mehr unterwegs sind (Sinn).
  • … so hell ist, dass sie Autofahrer oder Passanten ablenkt oder blendet (Sicherheit).
  • … durchgehend blinkt, sodass Nachbarn gestört werden (Störung).
  • … die Schlafzimmer in der Nachbarschaft erhellt (Nachtruhestörung).
  • … die Umgebung so stark erhellt, dass sanftere Weihnachtsbeleuchtungen ihren Effekt verlieren (Konkurrenzeffekt).
  • … Waldränder, Felder oder andere Naturräume erhellt (Störung der Natur).

Jedes Licht trägt zur Erhellung der Nacht und zum Verschwinden der Sternenpracht bei. Daher ist weniger mehr. Wir haben im Herbst einen Vorlagetext für die Park-Gemeindeblätter verschicken dürfen, um die Menschen im Naturpark zu diesem Thema aufmerksam zu machen.

Lesen Sie hier die Tipps für nachhaltige Weihnachtsbeleuchtung: Weihnachtsbeleuchtung Gemeindeblätter

Möchten Sie mehr Aha-Momente zu den Themen der Nacht erleben? Abonnieren Sie gleich den Newsletter.

Umfrage des Monats

Coming Soon
Gibt es dieses Jahr mehr Weihnachtsbeleuchtungen als andere Jahre?
Gibt es dieses Jahr mehr Weihnachtsbeleuchtungen als andere Jahre?
Gibt es dieses Jahr mehr Weihnachtsbeleuchtungen als andere Jahre?