Sternenplattform

Der 1 Hektar grosse Platz auf 1600 m ü. M. ist zu jeder Jahreszeit ein gut erreichbarer Hotspot für Amateurastronom*innen und Fotograf*innen aus dem In- und Ausland.

INTERNATIONAL BEKANNT | Seit vielen Jahren gilt eine der drei ehemaligen militärischen Panzerplattformen am Gurnigelpass als Sternenplattform. Amateurastronom*innen und Fotograf*innen aus dem In- und Ausland kennen die Plattform als Standort zur Beobachtung des Sternenhimmels. Die Plattform hat eine Fläche von 10000 Quadratmetern. Sie liegt auf 1600 Metern über Meer und bietet daher durch die dünnere Luftschicht ein besseres Seeing. Die Hügel des Vorlandes schirmen die Plattform vor Lichtverschmutzung aus Bern ab. Besonders im Herbst herrscht hier oft Inversionslage: die Beobachtungsplattform liegt dann meist über dem Nebelmeer, welches Lichtemissionen zusätzlich abschirmt.

NUTZUNGEN | Die Plattform gehört der Gemeinde Rüeggisberg und wird tagsüber als gebührenpflichtiger Parkplatz genutzt. Im Winter ist ein Teil davon für den Skilanglauf reserviert. In einer Entfernung von etwa 900 Metern gibt es zwei weitere solcher Plattformen, die jedoch für die Beobachtung des Nachthimmels weniger geeignet sind. Auf der Plattform gibt es keine Stromanschlüsse.

ANSTATT KURZBESUCH: ÜBERNACHTEN – AUCH DER NATUR ZULIEBE | Die Panzerplattform befindet sich im Herzen des Naturparks und der Moorlandschaft Gurnigel Gantrisch sowie an Grenzen zu Wildschutzgebieten und am Rande des designierten International Dark Sky Parks Gantrisch. Um Störungen zu minimieren, empfehlen wir daher dringlich die An- und Abreise tagsüber. Die Plattform befindet sich in unmittelbarer Nähe zu Übernachtungsmöglichkeiten sowie Postautohaltestellen. Mit dem Fahrrad und mit einem normalen Auto ist die Plattform von Sangernboden oder von Riggisberg aus über die gut ausgebaute und im Winter gut unterhaltene Kantonsstrasse erreichbar.

Gemeinsam beobachten und diskutieren

Die Panzerplattform wird oft von Mitgliedern der Astronomischen Gesellschaft Bern besucht. Für gemeinsame Aktivitäten melden Sie sich bei der AGB resp. ihrer Jugendgruppe.

Kontakt zur Astronomischen Gesellschaft Bern

Star Party

Seit 30 Jahren findet hier alljährlich im August oder September eine Star Party statt (2 Nächte). Im Jahr 2007 wurde die Swiss Star Party am Gurnigel von der Zeitschrift “BBC Sky at Night Magazine” als eine der “World’s Top Ten” der Star Parties ausgezeichnet (http://www.teleskoptreffen.ch/starparty/top10-star-party-of-the-world-2007.pdf ).

Infos zur nächsten Star Party

Verhaltenskodex

Besonders wichtig am Teleskoptreffen, aber auch sonst gut zu wissen: Weisses Licht stört die Dunkeladaption unserer Augen, rotes Licht hat diesen Effekt nicht. Daher benützen gewiefte Nachtschwärmer rote Stirnlampen und verzichten auf weisses Taschenlampen- und Handylicht. Nächtliche Sterngucker auf der Plattform freuen sich über rücksichtsvolles Fahren auf der Plattform mit Standlicht.

Gebote am Teleskoptreffen

Nur an wenigen Orten lässt sich die unendliche Weite und Schönheit des Universums so eindrücklich erleben wie auf einem Nachtspaziergang im Sternenpark Gantrisch. Dafür gibt es in meiner Sternenskala eine Million Sterne!

Godi Huber – Wanderleiter, freier Journalist und Buchautor

Praktische Infos

Anreise

Anfahrt ÖV: SBB Fahrplan, bitte hier klicken. Das letzte Postauto von Schwarzenburg her kommt am späteren Nachmittag auf dem Gurnigel an.

Rückfahrt ÖV: Für die Rückfahrt empfehlen wir ein Taxi. Ab Schwarzenburg verkehrt nach Mitternacht der Moonliner. Mit dem Velo sind es 13 km vom Gurnigel nach Thurnen, wo bis kurz nach Mitternacht die S-Bahn verkehrt. Nach Schwarzenburg sind es 21 km. Weitere Mobilitätshinweise finden Sie hier.

Anfahrt Auto: Via Riggisberg oder Sangernboden → Richtung Gurnigelpass →  Parkieren: Wasserscheide →  Fussmarsch zum Parking Stierenhütte.

Anreise auf www.gantrisch.ch

Unterkünfte

Nur wenige Schritte von der Panzerplattform entfernt lässt es sich in guter Bergluft schlafen. Reservieren Sie sich Ihre Schlafgelegenheit hier: Gurnigel Berghaus (5 Min. zu Fuss) oder Gantrischhütte (30 Min. zu Fuss (1,9 km)). Oder das Sommer-Angebot Bergnacht (Outdoor-Bett).

Unterkünfte auf www.gantrisch.ch

Parkieren

Das Parkieren auf der Panzerplattform ist kostenpflichtig und wird vom Verein Gantrisch-Parking organisiert. Das Tagesticket kostet CHF 5.- und ist 24h gültig.

→ Das Übernachten im Camper ist nur im Sommer auf dem Parkplatz Stierenhütte erlaubt, die Gebühr beträgt 15.- (am Automat zu bezahlen). Die Plattform ist jedoch kein Campingplatz.
→ Das Parkieren ist nachts erlaubt. Bis 22 Uhr und ab 8 Uhr muss eine Parkgebühr bezahlt werden (Automat oder SEPP-App)
Bei Schwierigkeiten mit der App, dem Automaten oder speziellen Anliegen wenden Sie sich an den Verein Gantrisch-Parking.

Gantrisch Parking

Die Plattform ist einer der Standorte für unser Nachthimmelmonitoring.

Teil des standardisierten Monitorings sind Messungen mit Handgeräten und Fotoaufnahmen (f4 / 120” / ISO 1600), welche mit dem Programm IMAGETOOLS (© Peter Schlatter) ausgewertet werden.

Folgende Messwerte konnten dort mit gemessen werden:

15.4.2020
21.80 mag/arcsec2
21.58 mag/arcsec2
21.9.2017
21.35 mag/arcsec2
21.51 mag/arcsec2
9.12.2016
21.43 mag/arcsec2

Nachthimmelsqualität

Die Plattform weist eine hohe bis sehr hohe Nachthimmelsqualität auf.

Die Aufnahme stammt vom April 2020 und wurde mit einem “Fisheye”-Objektiv aufgenommen. Im Zentrum des Fotos ist die Milchstrasse sichtbar, am Rande des Fotos ist der Horizont (z.B. oben links die Gantrischkette) sichtbar. (Foto: N. Dahinden, f4 / 120” / ISO 1600)

Die Fotoaufnahme wurde mit dem Programm IMAGETOOLS (© Peter Schlatter) ausgewertet und zeigt nun für den Bereich im Zenit einen Wert von 21.58 mag/arcsec2 an.

Prognose für heute abend

Die untenstehende Prognose zeigt, ob die Bedingungen gut (grün) oder schlecht (rot) sind. Ausschlaggebend dafür ist der Grad der Bewölkung (hohe, mittlere, tiefe) und der Feuchtigkeit in der Luft.

Blick ins Gebiet

Webcam